Disney

Einfach mehr erfahren, einfach mehr erfahren über „Findet Dorie”

Leg die Flossen an und mach dich bereit für eine kleine Tauchtour!

Wir hatten die Möglichkeit mit den Filmemachern von Pixar über ihren neuen Film „Findet Dorie” zu reden. Dabei haben wir alles über die Wissenschaft, Kunst und Großartigkeit erfahren, die in diesen Film geflossen sind. Wir haben alles, was du über den Film wissen musst. Lass uns loslegen!

1. Hank, der siebenarmige Krake hat mehr als 350 Saugnäpfe auf seinen Fangarmen.

03_Disney_Inspired_dory_article_hank
Pixars Abteilung für Simulation achtet darauf, dass jeder Saugnapf (und Fangarm, Muskel und naja, einfach alles) sich genauso bewegt, wie in der Realität.

2. Die meisten von Hanks Expressionen kommen von seinen Augen und Augenbrauen.

02_Disney_Inspired_dory_article_hank-poses

Da sein Mund ziemlich nah am Boden ist, mussten die Künstler einen Weg finden, um Hanks niedliche Griesgrämigkeit anders zum Ausdruck zu bringen.

3. Das Recherche-Team hat tausende von Fotos aus Aquarien heraus geschossen, um die richtige Fischperspektive zu sehen, damit die Kulisse in „Findet Dorie” so authentisch wie möglich aussieht.

06_Disney_Inspired_dory_article_quarantine

Während die meisten Besucher in einem Aquarium die Fische fotografieren, hat sich das Team auf Nahaufnahmen von Wasserbecken, Röhren, Leitungen, Böden, Decken und Schmutz konzentriert. #wunderschön

4. Dories Unterwasserwelt sprudelt über mit allen Farben des Regenbogens. Die weichen, runden Formen geben das Gefühl von Wärme, Vertrautheit und Geborgenheit.

04_Disney_Inspired_dory_article_marlin-in-reef

In einer Anemone ist es einfach am schönsten.

5. Die Welt der Menschen wird durch harte Linien und künstliche Materialien dargestellt. Die Farben sind entsättigt, was aus der Sicht eines Fisches ein Gefühl von Fremdheit und Gefahr hervorruft.

05_Disney_Inspired_dory_article_MLI

Dies ist das Meeresbiologische Institut.

6. Um die Meeresszenen realer zu gestalten, haben die Animatoren sehr darauf geachtet, Formen und Muster unter Wasser nicht zu wiederholen.

01_Disney_Inspired_dory_article_dory-in-kelp

Die organischen und sehr detaillierten Ansichten machen Dories Welt lebendig und umwerfend schön. Wir würden auch nichts anderes von Pixar erwarten.

7. Das Editionsteam hat ungefähr 103.000 Storyboards erstellt.

08_Disney_Inspired_dory_article_touch-tank

Einschließlich einer unglaublich lustigen Szene mit Kindern und einem Aquarium zum Anfassen.

8. „Findet Dorie” ist Pixars erster Film mit einem neuen und verbesserten Rendering-System, Renderman RIS, welches eine realistischere Beleuchtung ermöglicht.

07_Disney_Inspired_dory_article_ray-migration

Dies ist besonders wichtig für Wasser, in dem Milliarden von Lichtstrahlen reflektiert und gebrochen werden.