Disney

Kette reinigen

Verkehrswacht

Befrei deine Fahrradkette von Schmutz und altem Öl – das schützt, macht das Fahren leichter, und kein lästiges Quietschen stört den Bike-Spaß.

Die Fahrradkette braucht besondere Pflege, da sie viel aushalten muss. Entdecke hier, wie du sie für den Sommer fit machst:

  1. Bereite dich vor: Verwende nur Dinge und trage nur Sachen, die schmutzig werden dürfen! Das alte Ketten-Öl hinterlässt schwarze Flecken, die sich nicht rauswaschen lassen.
  2. Stell dein Fahrrad am besten auf den Kopf, sodass die Räder nach oben zeigen. Lass dir von einem Erwachsenen oder einem Freund dabei helfen, wenn es dir selbst zu schwer ist.
  3. Bürste zuerst den groben Schmutz von allen Seiten der Kette, den Zahnrädern und der Gangschaltung (wenn du eine hast), damit die Kette nicht gleich wieder schmutzig wird.
  4. Nimm ein altes Stoffstück oder Putztuch als Lappen und feuchte ihn mit etwas Spülwasser an. Jetzt hältst du damit leicht die Kette und drehst mit der anderen Hand die Kurbel (Pedale/Pedalarm), sodass die Kette durch den Lappen rutscht. Dreh ein paar Runden und halte die Kette mit dem Lappen mal fester und mal lockerer, bis sie sauber ist.
  5. Trage anschließend Ketten-Öl oder Kettenfett tröpfchenweise auf jedes Stück der Fahrradkette auf. Dreh dabei ganz langsam die Kurbel, dann sind die Kettenglieder in Bewegung, und das Öl/Fett verteilt sich gut. Du kannst zum Einfetten auch eine kleine Bürste nehmen, zum Beispiel eine alte Zahnbürste.
  6. Lass das Ganze ein paar Minuten einwirken, bevor du mit einem trockenen Lappen die Kette noch einmal sanft abwischst. Es darf nicht zu viel Fett auf der Kette bleiben, sonst wird sie schneller wieder dreckig.

Eine saubere Sache, diese Tipps!

Das könnte dir auch gefallen