Disney

Drink and drive – beim Fahrradfahren ausdrücklich erlaubt!

Viel trinken ist das A und O für gesunden Spaß nicht nur auf dem Rad

Kaum zu glauben, aber der menschliche Körper besteht zu mehr als der Hälfte aus Wasser! Und das ist lebensnotwendig, denn damit werden Nährstoffe transportiert und der Körper kann seine Temperatur regulieren. Fitte Radler finden hier deshalb noch ein paar clevere Infos rund ums Trinken gesammelt.

Wusstest du eigentlich,

dass ein erwachsener Mensch länger als einen Monat auf Essen verzichten könnte, aber auf Flüssigkeit nur zwei bis vier Tage? Aber warum ist das so? Wer zu wenig trinkt, wird schnell müde und kann sich nicht mehr richtig konzentrieren. Egal ob in der Schule, beim Spielen an der frischen Luft oder beim Sport: Trinken hilft dir, fit zu bleiben.

 

Was ist lecker und stillt den Durst?

Nichts löscht deinen Durst so gut wie Wasser! Am besten Leitungswasser, denn das ist meist überall verfügbar und um ein Vielfaches günstiger als teures Wasser aus dem Supermarkt. Damit trägst du auch zum Umweltschutz bei, denn mit abgefülltem Leitungswasser sparst du die Verpackung (Flaschen oder Getränkekarton) und den Transportweg zwischen Abfüllanlage und Supermarkt. Wer am liebsten Sprudelwasser trinkt, kann das mit den praktischen Wassersprudlern auch gleich selber machen.

 

Du magst lieber Getränke mit Geschmack?

Kein Problem! Gute Durstlöscher sind ungesüßte Früchte- und Kräutertees. Den extra Geschmackskick liefert eine Scheibe Zitrone oder Orangen und Kräuter wie Minze. Auch Saftschorlen (ein Teil ungezuckerter Saft mit drei Teilen Wasser) sind lecker und erfrischend. Aufgepasst: Milch und Milchmischgetränke sind keine Durstlöscher! Milch liefert deinem Körper viel Energie und andere wichtige Nährstoffe, weswegen sie als Lebensmittel gilt und nicht als Getränk.

 

Reicht es, wenn ich vor der Fahrradtour zuhause etwas trinke?

Nein! Wenn du dich viel bewegst, solltest du regelmäßig Pause machen und etwas trinken. Besonders bei warmem Wetter ist das wichtig, denn dein Körper kann überhitzen und das macht sich schnell mit Kopfschmerzen bemerkbar. Bereite dir einfach zuhause ein leckeres Getränk zu und packe es gut gekühlt in einer Thermoskanne in den Rucksack!

Beim Schwitzen, aber auch völlig unbemerkt durchs Atmen, verlierst du ständig Wasser. Deshalb solltest du täglich einen bis 1,5 Liter trinken und beim Sport und in großer Hitze dementsprechend mehr. Mehr Ideen für leckere und gesunde Fitmacher-Drinks findest du bei unseren Rezepttipps.