Disney

Selbstgemachte Micky-Leckerlis für Hunde

Gesamtzeit
25min
Vorbereitungszeit
10min
Zubereitungszeit
15min

Verwöhne deinen Liebling auf 4 Pfoten mit selbstgemachtem Hundekuchen in Micky-Form!

Deine Kleinen werden großen Spaß dabei haben, die Zutaten zusammenzumischen und etwas ganz Besonderes für ihr Hündchen zu backen.

Dieses Rezept ist für Hunde gedacht, nicht für Menschen. Bitte sprich mit deinem Tierarzt, bevor du etwas Neues in den Ernährungsplan deines Hundes aufnimmst.

Du brauchst:
  • 120 g Vollkornmehl
  • 80 g Erdnussbutter guter Qualität
  • 30 g Kürbispüree
  • 30 g Gemüse-, Hühnchen- oder Rinderbrühe
Und so geht's
  1. Heiz den Ofen auf 180 °C vor.

  2. In einer mittelgroßen Schüssel verrührst du Mehl, Erdnussbutter und Kürbispüree miteinander. Wenn alles gut vermengt ist, fügst du die Brühe hinzu.

  3. Falls du einen Keksausstecher in Micky-Form verwendest: Benutze die Hände, um den Teig zu einer Kugel zu kneten. Leg die Teigkugel auf eine ebene (bei Bedarf mit Mehl bestreute) Fläche und roll sie mit einem Nudelholz gleichmäßig aus. Die Teigschicht sollte ungefähr zwei Zentimeter dick sein. Benutze einen Keksausstecher, um den Teig in Micky-Formen auszustechen, die du dann auf ein nicht eingefettetes Backblech legst. Lass die Leckerlis 12 – 18 Minuten backen beziehungsweise bis sie goldbraun sind und sich hart anfühlen. Die Backdauer kann je nach Größe der Leckerlis abweichen.

  4. Wenn du eine Micky-Backform aus Silikon verwendest, füllst du jede Form ungefähr bis zur Hälfte. Lass sie 10 Minuten lang backen, streich sie oben mit Fond ein und back sie dann für weitere 10 Minuten.

  5. Lass die Leckerlis abkühlen.

Anleitung drucken